Zeitachse Phönizier und Karthager

Zeit Malta Europa/Welt
-800 erste Handelsstützpunkte an der Küste Maltas, Melkart-Tempelin Birgu,Astartetempel von Tas Silg Gründung Karthagos (814 v.u.Z.)
Hallstattkultur in Mitteleuropa (750-450 v.u.Z.)
Gründung Roms (753 v.u.Z.)
-600 Bau der Akropolis in Athen (600 v.u.Z.)
Gründung der griechichen Kolonie Massalia/Marseille (um 600 v.u.Z.)
Fürstengrab von Hochdorf (um 600 v.u.Z.)
Belagerung Tyros‘ durch Nebukadnezar II (585 v.u.Z.)
Zerstörung Jerusalems durch Nebukadnezar (um 578 v.u.Z.)
-550 Hegemonie der phönizischen (tyrischen) Kolonie Karthago. Ausbauund Befestigung der Stützpunkte, „Hauptstadt“ in Mdina;Handelsbeziehungen zu Ägypten und den griechichen

Kolonien Siziliens und Süditaliens

Bau der Heuneburg (um 550 v.u.Z.)
Eroberung Tyros‘ durch die Perser (539 v.u.Z.)
-400 Plünderung Roms durch Kelten unter Brennus (387 v.u.Z.)
Alexander d.G. erobert Tyros (332 v.u.Z.)
-218  Malta wird ins römische Imperium integriert 2. Punischer Krieg 218-202 v.u.Z. endet mit Sieg Roms über Karthago