Übernachtungen

.

Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftszweig, dementsprechend groß und vielgefächert ist das Übernachtungsangebot.

.

Für die Vor- bzw. Nachsaison gibt es bedeutende Rabatte, so daß eine individuelle Quartiersuche sehr vorteilhaft sein kann. Für die Hauptsaison sind Pauschalreisen mit Flug/Übernachtung/Frühstück und ggf. Halbpension i.d.R. günstiger.

.

Wenn die Reise nicht vorab über ein Reisebüro gebucht wurde, kann man auch vor Ort bei den «Tourist Service“ – privaten Agenturen, die es in den Touristenzentren in großer Zahl gibt – Übernachtungen, Leihwagen, Ausflüge, Eintrittskarten usw. buchen.

.

Anbieter von Englischkursen, Tauchkursen u.Ä. sind oft ebenfalls bei der Quartiersuche behilflich bzw. bieten diese mit an.

.

Apartments, Aparthotels, Hotels und Feriendörfer

(Tourist Villages)

Es gibt eine riesige Auswahl, die sich allerdings auf wenige Orte konzentriert.

  • Sliema, St. Juliens u.A. sind reine Stadtsiedlungen, die Hotels bieten ihren Gästen meist einen Pool auf dem Dach oder ein privates Lido an der Felsküste. Sie sind für Geschäftsreisende und Sprachschüler zu empfehlen.
  • St. Paul’s mit Bugibba und Qawra, sind quirlige Urlaubszentren mit Discotheken, Kinos und einem reichen Nachtleben. Sie sind für die Jugend und Partyliebhaber zu empfehlen.
  • Mellieha, Marsaskala sowie Marsalforn auf Gozo sind ruhiger, verfügen aber über die gesamte touristische Infrastruktur. Sie sind empfehlenswert für Familien; besonders Mellieha mit seinem weiten Sandstrand ist ideal für Familien mit Kindern.
  • zum Anbieterkatalog Übernachtungen

Pensionen und B&B

(Guesthouses)

… gibt es deutlich weniger, z.B. in Valletta – sie sind bei z.T. deutlich eingeschränktem Komfort keinesfalls preiswerter.

zum Anbieterkatalog Übernachtungen

Ferienhäuser

(Farm Houses)

Eine Alternative stellen Ferienhäuser (Farm Houses) dar, die auf Gozo sehr verbreitet und auch auf Malta zu finden sind. Es handelt sich meist um ehemalige Bauernhäuser, die zu komfortablen Ferienhäusern umgebaut wurden und in ruhiger, ländlicher Umgebung, abseits der Touristenzentren liegen.

zum Anbieterkatalog Übernachtungen

Campingplatz

«Wildes» Camping ist verboten, an Wochenenden trifft man aber gelegentlich auf zeltende maltesische Jugendliche.
Einen offiziellen Campingplatz gibt es auf der Marfa-Ridge (im äußersten Nordwesten der Insel Malta), wo man im eigenen Zelt übernachten oder aber Zelte, Bungalows oder Carawans mieten kann.

zum Anbieterkatalog Übernachtungen

Jugendherbergen

(Hostel)

Es gibt vier Stück, alle sind Mitglied des internationalen Verbandes „Hostelling International“ (HI)

  • Standorte – Bugibba, Gozo, Gzira, Sliema
  • Verbandsmitglieder erhalten eine Ermäßigung
  • Tagesmitgliedschaften können vor Ort erworben werden.

 zum Anbieterkatalog Übernachtungen